Anmelden

für die kinder

Die Initiative CARE & FAIR wurde 1994 von verantwortungsbewussten Teppichimporteuren gegründet und bekämpft illegale Kinderarbeit. Sie wirken durch die Verbesserung der Situation von Teppichknüpfern und ihrer Familien, ausbeuterischen Methoden entgegen.
  

die ziele von care & fair

  • verbesserte Lebensbedingungen und Ausbildungsmöglichkeiten für Knüpfer/innen und deren Kinder.
  • den Produzenten in partnerschaftlicher Zusammenarbeit verständlich machen, dass westliche Abnehmer nicht länger bereit sind, Waren zu akzeptieren, die aus Kinderarbeit oder anderer nicht sozialverträglicher Produktion stammen.
  • innerhalb der Wirtschaft ein Beispiel dafür geben, dass die Übernahme  sozialer Verantwortung dem Wohl aller dient.

 careandfairlogo.jpg

 
Diesen Zielen haben sich heute mehr als 450 Mitgliedsfirmen weltweit verschrieben. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir CARE & FAIR-Mitglied sind.

Die Importeure, die der CARE & FAIR-Initiative angehören, verpflichten sich, den Forderungskatalog der Initiative an die Teppichhersteller zum Bestandteil ihrer Einkaufsbedingungen zu machen,

Ausserdem führen Mitglieder von CARE & FAIR ein Prozent des Importwertes der eingeführten Teppiche an CARE & FAIR ab. Davon fliessen etwa 85 Prozent als "Entwicklungshilfe" zurück in die Ursprungsländer. Mit diesem Geld werden Schul- und Ausbildungsprojekte sowie Massnahmen zur Verbesserung der medizinischen Grundversorgung in den ländlichen Knüpfregionen finanziert.

CARE & FAIR unterstützt derzeit 18 Schulprojekte, 10 Gesundheitsprojekte und 2 Projekte für Erwachsenenbildung.

 


Über Uns /Galerien // Service // Care & Fair // Impressum // Datenschutz // Kontakt